Bayerische Akademie der Wissenschaften - Neue Deutsche Biographie

                                                                                                                                                                      

NEUE DEUTSCHE BIOGRAPHIE





Kontakt und Impressum

Aufgaben und Ziele

Richtlinien für Autoren

Musterartikel

Bände

Redaktion und Ressorts

Autoren 
und Mitarbeiter



Biographie-Portal

Deutsche Biographie


Abkürzungs-

verzeichnis

 
Weiterführende Literatur

Ergänzungen und Berichtigungen

Historisch-biographische Informationsmittel

Aktuelles



                                                                                            en  cz   es




Aktuell


350. Geburtstag von Agostino Steffani
am 25. Juli 2014


"Agostino Steffani: Europäischer Komponist und
hannoverscher Diplomat der Leibniz-Zeit"

Hannover, 18.-20. Sept. 2014

Symposium des Musikwissenschaftlichen Instituts der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, der Leibniz-Forschungsstelle Hannover der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen und der Gottfried Wilhelm Leibniz-Stiftung Hannover


Bayerisches Musikerlexikon Online (BMLO)

Deutsche Digitale Bibliothek

Weitere Informationen in der
Deutschen Biographie






300. Geburtstag von Christoph Willibald von Gluck
am 2. Juli 2014

Gluck-Gesamtausgabe - Forschungsstelle Salzburg

Gluck-Gesamtausgabe - Arbeitsstellen Mainz und Frankfurt am Main

Internationale Gluck-Gesellschaft.

Bayerisches Musikerlexikon Online (BMLO)

Deutsche Digitale Bibliothek

Goethe-Institut

radioWissen in Bayern 2

Weitere Informationen in der
Deutschen Biographie


Hans Schmid, in: NDB 6 (1964), S. 466-469




150. Geburtstag von Richard Strauss
am 11. Juni 2014

Jubiläum 2014



Richard-Strauss.
Der Komponist und sein Werk.
Überlieferung, Interpretation, Rezeption


Internationales Symposium des Instituts für
Musikwissenschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München, der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, der Forschungsstelle Richard-Strauss-Gesamtausgabe, dem Verein der Freunde der Musikwissenschaft München e.V. und dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München
26. - 28. Juni 2014
und
Liederabend
mit Werken von Strauss
25. Juni 2014
und
Chorkonzert mit Werken von Strauss und Mahler
27. Juni 2014


Kritische Ausgabe der Werke von Richard Strauss


Themenheft 2/2011 der Zeitschrift „Akademie Aktuell“


Weitere Informationen in der
Deutschen Biographie


Bayerisches Musikerlexikon Online (BMLO)

Deutsche Digitale Bibliothek

Walter Werbeck, in:
NDB 25 (2013), S. 516-519




Aktuell


Jahresberichte für deutsche Geschichte

seit April 2014 mit GND
und Beacon-Datei

zum Beispiel Bibliographie mit dynamischer
GND-basierter Verlinkung zu Eberhard Weis



Aktuell

Deutsche Digitale Bibliothek
seit 31. März 2014 mit GND-basierter
Verlinkung zur
Deutschen Biographie


Beispiel Carsten Niebuhr <https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/entity/118734784>
mit Link zum
NDB-Artikel <http://www.deutsche-biographie.de/pnd118734784.html>
und zum
ADB-Artikel <http://www.deutsche-biographie.de/pnd118734784.html?anchor=adb>





Aktuell

Consortium of European Research Libraries -
CERL Thesaurus


New Features

More than 600,000 records have been linked to their respective entries in VIAF, DBpedia, Genoames and the Linked Data services of a number of libraries and library consortia. Where availabe, links to Wikipedia have been added, too.


Links to the portal Deutsche Biographie have been added to ca. 65,000 personal names records.

Beispiel / Example / Exemple / Esempio / Voorbeeld

Alois Negrelli (von Moldelbe)  /  Luigi Negrelli

Mehr über diese Person / More Information / Plus d'information / Ulteriori informazioni / Aanvullerde informatie

German Biography Portal



CERL Thesaurus

Deutsch / German : Das Tor zum gedruckten europäischen Kulturerbe 
English / Englisch : accessing the record of Europe's book heritage
French : Accès au Patrimoine imprimé européen
Italian : Accesso al Portale del patrimonio bibliografico Europeo
Nederlands : zicht op Europa's gedrukte erfgoed




Aktuell

Kompetenzverbund „Historische Wissenschaften München“

Bayerische Akademie der Wissenschaften
Bayerische Staatsbibliothek
Monumenta Germaniae Historica
Collegium Carolinum
Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Historisches Kolleg
Kommission für bayerische Landesgeschichte bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
assoziert:
Institut für Zeitgeschichte
mit Fakultät für Geschichts- und Kunstwissenschaften der Ludwig-Maximilians-Unverstät München


(idw 4.8.2014)

Myriam Hönig, Die Weltgeschichte in Zeiten der digitalen Revolution.
Bayern baut seine außeruniversitäre Forschungslandschaft um
und gründet einen Kompetenzverbund für die Historischen Wissenschaften,
in: Frankfurter Allgemeine Zeitung v. 13. August 2014, S. 32:

" (...) Ein anderes Beispiel ist die Umstellung des zentralen Nachschlagewerks für historisch-biographische Informationen
"Neue Deutsche Biographie" und dessen Vorgänger "Allgemeine Deutsche Biographie"
von einer Print-Publikation zu einer Datenbank-Publikation. Diese ist frei im Internet verfügbar.
Hierfür arbeiten die Historische Kommission und die Bayerische Staatsbibliothek zusammen.
Sie hat die von Bibliotheken entwickelte "Gemeinsame Normdatei" in die Deutsche Biographie eingebracht.
Das sind Identifikationsnummern von mehreren Millionen Personen, mit denen die in die
Deutsche Biographie aufgenommenen Personen nun verknüpft sind. Wer zum Beispiel nach
Friedrich I. Barbarossa sucht, findet dort über dreißig weiterführende Links, unter anderem
zum Historischen Lexikon der Schweiz, zur Deutschen Digitalen Bibliothek, zum Digitalen Portait-Index. (...)"





Workshop des Bundesarchivs zur
Online-Strategie zeithistorischer Editionen
26./27. Juni 2014



Neuerscheinung


Matthias Berg
Karl Alexander von Müller -
Historiker für den Nationalsozialismus


Schriftenreihe der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 88

Buchvorstellung am 26. Mai 2014
im Historischen Kolleg, München



Aktuell

150. Geburtstag von Max Weber
am 21. April 2014

Themenheft 1/2014 der Zeitschrift „Akademie Aktuell“

Präsentation des Sonderpostwertzeichens
"Max Weber (1864-1920) am 28. April 2014

in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Vortragsreihe 150 Jahre Max Weber
der Münchner Volkshochschule
in Kooperation mit der Kommission für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte
der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Weitere Informationen in der
Deutschen Biographie


Deutsche Digitale Bibliothek

Max Weber, der Historiker,
hg. v. Jürgen Kocka, Göttingen 1986





Digitalisierung und Erschließung von Porträtbeständen
in neun Archiven der Leibniz-Gemeinschaft
 - DigiPortA -


Archiv des Deutschen Museums (München)
Montanhistorisches Dokumentationszentrum (montan.dod) beim Deutschen Bergbau-Museum (Bochum)
Wissenschaftliche Sammlungen des Leibniz-Instituts für Regional-Entwicklung und Struktur-Planung (Erkner)
Bildarchiv und Dokumentesammlung des Herder-Instituts für historische Ostmitteleuropaforschung (Marburg)
Archiv für Geographie am Leibniz-Institut für Länderkunde (Leipzig)
Archiv der Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung (Berlin)
Archiv des Deutschen Schiffahrtsmuseums (Bremerhaven)
Deutsches Kunstarchiv im Germanischen Nationalmuseum (Nürnberg)
Senckenberg Deutsches Entomologisches Institut (Müncheberg)

http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/projekte/id=445

Workshop

Die Botschaft des Porträts
Potenziale des Gemeinschaftsprojekts DigiPortA

Deutsches Bergbaumuseum Bochum, 8. April 2014

Tagungsbericht von Fabienne Huguenin in H-Soz-u-Kult v. 5. 7. 2014

http://arthist.net/archive/6935

u. a. Fabienne Huguenin, Porträts von Wissenschaftlern und Ingenieuren. Die Datenbank DigiPortA und ihre Poetnziale für die Forschung
Stefan Przigoda u. Sonja Pizonka, Bergleute im Porträt
Heinz Peter Brogiato, In der Welt unterwegs - Geographen im Porträt
Bernhard Ebneth, Porträts und Porträtnachweise in der (Neuen) Deutschen Biographie
Christian Bracht, Erfahrungen aus dem DFG-Projekt Digitaler Portraitindex





1. Jahrestagung der Digital Humanities im deutschsprachigen Raum (DHd 2014)



Digital Humanities – methodischer Brückenschlag oder „feindliche Übernahme“?


Universität Passau, 25.-28. März 2014

hier u. a. Sektion:

Vernetzung von historisch-biographischen Lexika und Fachportalen
im Linked (Open) Data Framework


mit Beteiligung der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften,
des Historischen Lexikons der Schweiz, des Instituts für Sächsische Geschichte und Volkskunde,
des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz, des Instituts für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung sowie
des Instituts für Corpuslinguistik und Texttechnologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

1. Hans-Christof Kraus (Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte, Universität Passau / Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München): Chair

2. Marco Jorio (Historisches Lexikon der Schweiz, Bern): Das Historische Lexikon der Schweiz: vom nationalen zum europäischen Fachportal

3. Martina Schattkowsky (ISGV Dresden): Die Vernetzung der „Sächsischen Biografie“ – Praxis und Ausblick

4. Thierry Declerck (Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, Saarbrücken), Roland Feigl (Institut für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung, Österreichische Akademie der Wissenschaften), Christine Gruber (beide Institut für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien), Eva Wandl-Vogt (Austrian Center for Digital Humanities, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien): Das WHO´s WHO der Habsburgermonarchie im Linked Data Framework

5. Bernhard Ebneth, Matthias Reinert (Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München): Die Deutsche Biographie - von der Normdatenvernetzung zum Sparql-Endpoint

Abstract

und Vortrag

Relationsextraktion mit lokalen Grammatiken am Beispiel der Relation „emigrieren“


DHd 2014
Inhalt



Publikation im Februar 2013

Prof. Dr. Hans Günter Hockerts hat für die
Historische Kommission bei der
Bayerischen Akademie der Wissenschaften
 den 25. Band der Neuen Deutschen Biographie
herausgegeben.

Dieser Band enthält von 532 Autorinnen und Autoren aus den verschiedensten Disziplinen
insgesamt
722 Lexikonartikel zu Personen und Familien.
 
Alphabetisch umfasst der Band den Bereich

von den Freiherren und Grafen von Stadion(-Warthausen und Thannhausen) bis Franz Tecklenborg.

Chronologisch reicht das Spektrum der Biographien
vom 8. Jahrhundert (u. a. Suidbert, Swanahild, Sturmi(us) und Herzog Tassilo III. von Bayern)
bis zum
Redaktionsschluß am 1. Juni 2011.

Größere Artikel betreffen u. a. die Staufer, die zu Stadion, die v. Stählin, die v. Stein, die v. Sternberg,
die v. Stetten, die zu Stolberg, die Stollwerck, die v. Stromer, die Sulzer, die Swarovski,
die Komponisten Richard Strauß und Johann Strauß Vater und Sohn, Veit Stoß,
die Klavierbauer Steinweg/Steinway, Christian Thomasius, Max Stirner, Adalbert Stifter,
Theodor Storm, Bertha Suttner, Rudolf Steiner, Hugo Stinnes, Gustav Stresemann,
Edith Stein, Franz Josef Strauß, Peter Suhrkamp und George Tabori.

Zu den transnationalen Biographien können u. a. Hans Staudinger, Ernst Steiger, Fred Stein,
Georg Steindorff, Gabor und Max Steiner, Wilhelm Steinitz, Karl Steinmetz, die Steinweg/Steinway,
Adolph v. Steinwehr, Curt, Otto und Wilhelm Stern, Josef von Sternberg, Friedrich Wilhelm v. Steuben,
Eduard Steuermann, Helene Stöcker, Gustav Stolper, Lazarus Straus, Herbert Arthur und Leo Strauss,
Erich v. Stroheim, Hubertus Strughold, Amalie v. Struve, Grete Sultan, Johann August Sutter, Georg Swarzenski,
Leo Szilard, Eugen Taeubler, Olga Taussky-Todd (jeweils USA), Franz Steiner, Wilhelm Stekel, Erwing Stengel,
Ernst u. Kurt Stern, Edgar Stern-Rubarth u. Richard Tauber (jeweils Großbritannien),
Jacob v. Stählin und Georg Wilhelm Steller (beide Rußland), Grete Steffin, Wolfgang Steinitz, Lina Stern,
Heinrich Süßkind (jeweils Sowjetunion), Simon Stevin, Otto Strauss, Anna Maria Tauscher (jeweils Niederlande),
Philipp Albert Stapfer, Großherzogin Stephanie von Baden, Franz Stock und Gerda Taro (jeweils Frankreich),
Emil Staiger, Ernst Stein, Eugen Steinach, Moritz Straus (jeweils Schweiz),
Andreas Steinhuber u. Papst Stephan IX. (beide Vatikan), Philipp Baron Stosch und Otto Tache (beide Italien),
Arnald Staiger u. Gerda Taro (beide Spanien), Teddy Stauffer und Johann Steinhöffer (beide Mexiko),
Clärenore Stinnes u. Philipp Johan Tabbert v. Strahlenberg (beide Schweden), Max Tau (Norwegen),
Iwan Stranski (Bulgarien), Bruno Taut (Türkei), Josef Tal (Israel), Hans Stosch-Sarrasani (Brasilien),
Theodor Sternberg (Japan) und Kilian Stumpf (China) gezählt werden.


Bestellungen können an den
Verlag Duncker & Humblot gerichtet werden.

Nachweise in deutschen und internationalen Bibliotheken

Autorenverzeichnis zum 25. Band

Ebenso wurde das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte und
in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Staatsbibliothek erstellte
ADB & NDB-Gesamtregister im Internet
erweitert, verbessert und bis Februar 2013 aktualisiert.




Historie

Erkennung interpersonaler Relationen
in XML-kodierten Texten mit lokalen Grammatiken


Referat von Sophia Stotz und Valentina Stuss


Teilprojekt in dem
DFG-Projekt zur Entwicklung eines
historisch-biographischen Informationssystems
für den deutschsprachigen Raum


GSCL 2013

25th International Conference of the German Society for Computational Linguistics & Language Technology
/ Gesellschaft für Sprachtechnolopge & Computerlinguistik

25.-27. September 2013, Technische Universität Darmstadt

Kaleidoskop Abstract




Die Redaktion der Neuen Deutschen Biographie trauert um

Professor Dr. Dr. h. c. Karl Otmar Freiherr v. Aretin
(2. Juli 1923 - 26. März 2014)

1964 - 1988 o. Professor für Zeitgeschichte an der TH Darmstadt,

1968 - 1994 einer der Direktoren des Instituts für Europäische Geschichte in Mainz,
seit 1980 ordentliches Mitglied der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften,
1952 - 1957 Mitarbeiter der Neuen Deutschen Biographie, 1987 - 1998 Hauptschriftleiter,
korr. Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (1976) und der British Academy (1998),
Ehrenmitglied der Ungarischen Akademie der Wissenschaften (1986) und der Royal Historical Society (1997),
Großkomtur des k. b. Hausritterordens vom Heiligen Georg,
Ehren- und Devotionsritter des souveränen Malteser Ritterordens



Aktuell

Im Oktober 2013 wurden alle Artikel des
im Februar 2010 publizierten

24. Bandes der NDB

Schwarz - Stader

in das

Volltextangebot der Deutschen Biographie integriert.

Neu hinzugekommen sind somit biographische Informationen zu rund 800 Persönlichkeiten im deutschsprachigen Raum vom Mittelalter bis zum Sterbejahr 2008 aus dem alphabetischen Bereich Schwarz - Stader u. a. über
Kaiser Sigismund, Papst Silvester II. (Gerbert von Aurillac), Königin Sophie von Böhmen, Erzherzog Sigismund von Österreich, den Mystiker Heinrich Seuse, Albert Schweitzer, Gelehrtenfamilien wie die Smend, den DADA-Künstler Kurt Schwitters, Schriftststellerinnen und Schriftsteller wie Friedrich von Spee, Johann Gottfried Seume, Charles Sealsfield, W. G. Sebald, Manès Sperber, Ina Seidel, Johanna Spyri und Anna Seghers, Sängerinnen wie Elisabeth Schwarzkopf und Maria Stader, Komponisten wie Ludwig Senfl, Johann und Sigmund Theophil Staden, Louis Spohr sowie Friedrich Silcher, Pianisten wie Rudolf Serkin, Dirigenten wie Giuseppe Sinopoli und Sir Georg Solti, Maler wie Jakob Seisenegger, Bartholomäus Spranger und Karl Spitzweg, Architekten wie Gottfried Semper, Gabriel und Emanuel von Seidl sowie Albert Speer, Schauspielerinnen wie Kristina Söderbaum, Regisseure wie Robert Siodmak und Detlef Sierck (Douglas Sirk), Verleger wie Leopold Sonnemann und Axel Springer sowie die Familien Siebeck, Simrock und Spemann, Nationalökonomen wie Werner Sombart, Egon Sohmen, Alfred Sohn-Rethel und Heinrich Freiherr von Stackelberg, den Politologen Kurt Sontheimer, Orgelbauer wie die Seuffert und Silbermann, Theologen wie Georg Spalatin und Philipp Jacob Spener, Philosophen wie Georg Simmel und Oswald Spengler, Pädagogen wie Eduard Spranger, Historiker wie Heinrich Ritter von Srbik, Amerikanisten wie Eduard und Caecilie Seler, Philologen wie Bruno Snell, Naturforscher wie Friedrich Sellow und Johann Christian Senckenberg, Mediziner wie Samuel Thomas von Sömmerring, Ignaz Semmelweis und die Familie von Siebold, Physiker wie Arnold Sommerfeld, Generaloberst Hans von Seeckt, die Sighardinger, Adelsfamilien wie die Grafen und Fürsten von Solms, die Grafen und Fürsten von Schwarzenberg, die Freiherren und Grafen von Seherr-Thoß, die Grafen von Spreti, die Freiherren von Seckendorff, die Unternehmerfamilien Siemens, Sieveking, von Skoda und Sprüngli, den Kaufmann Max Speck von Sternburg, die Sektfabrikanten Söhnlein, die Spielefabrikanten Spear, den Bankier und Mäzen Hugo Simon, den Erfinder der Lithographie Alois Senefelder, den Kameralisten Joseph Freiherr von Sonnenfels, den Reichsvizekanzler Georg Sigismund Seld, die österreichischen Bundeskanzler Ignaz Seipel und Fred Sinowatz, den österreichischen Bundespräsidenten Karl Seitz, den deutschen Außenminister Walter Simons, den bayerischen Ministerpräsidenten Hanns Seidel und die einstige Kaiserin von Persien, Soraya.






Information über historische Personen in  


Deutsche Biographie

und

Biographie-Portal - Logo
  

Aktuell

Im Rahmen des DFG-Projekts "Historisch-biographisches Informationssystem"
wurde eine Beta-Version zur Deutschen Biographie mit erweiterter Suchfunktionalität erstellt.
Dadurch können für nahezu 97.000 Personen jetzt auch
die in der GND enthaltenen Namensvarianten gefunden werden.
Zudem gibt es in dem facettierten Suchformular eine automatische Suchwort-Ergänzung.



Aktuell

1614 Publikation des Mundus Iovialis des Astronomen Simon Marius

Digitales Faksimile des Exemplars der Bayerischen Staatsbibliothek Res/4 Astr. P. 517,2

neu: www.simon-marius.net

in 24 Sprachen

عربي Български Čeština Dansk Deutsch Ελληνικά English Español Esperanto
فارسی Français Hausa Italiano Latina Magyar Nederlands 日本語 Norsk Polski
Português Română Русский Shqip Slovenčina Српски Svensk 中文



Aktuell

Erweiterung des Digitalen Personenregisters der Germania Sacra
um die Bamberger Bischöfe von 1522 bis 1693

(Januar 2014)
 



Aktuell

500. Todestag des Arztes, Historiographen und Humanisten

Hartmann Schedel

(13.2.1440 - 28.11.1514)

Weitere Informationen

Schedelsche Weltchronik



Aktuell

Carola Neher

(1900 bis 1942)

Ausstellung im Deutschen Theatermuseum

(15. Nov. 2013 bis 23. Febr. 2014)

"Wir Schauspielerinnen sind erst auf der Bühne in unserem Element,
wir stolpern nur im Leben"


Reinhard Müller im Literaturhaus München, 17. Nov. 2013:

Carola Neher: Denunziation und Verfolgung im Moskauer Exil


Jürgen Kasten, in: NDB 19 (1999), S. 37

Brigitte Warkus in: Fembio

Berlinische Monatsschrift


Weitere Informationen der Deutschen Biographie

Kalliope

Gateway Bayern

Stadtmuseum München





Dr. Susan Splinter (NDB, München)

Nationalbiographie heute: Aufgaben, Praxis und Grenzen

Masterseminar für Wissenschaftsgeschichte an der Universität Regensburg



Aktuell


Neuerscheinung

Helmut Neuhaus, Karl Hegels Gedenkbuch - Lebenschronik eines Gelehrten des 19. Jahrhunderts, Köln 2013





Information über historische Personen in  
Biographie-Portal - Logo
   und

Deutsche Biographie




Biographische Datenbanken im
Datenbank-Infosystem (DBIS)



Aktuell


Hedwigs und Augusts Erbe(n).
Eine transnationale Vermögens- und Beziehungsgeschichte der Familie Thyssen



Historisches Kolleg, 28. April 2014, 19.00 Uhr c.t

Vortrag von Simone Derix

Hedwigs und Augusts Erbe(n).
Eine transnationale Vermögens- und Beziehungsgeschichte der Familie Thyssen



Historisches Kolleg, 28. April 2014, 19 Uhr c.t

Thyssen in der Neuen Deutschen Biographie
(Lexikonartikel zu August, Fritz, Amélie und Heinrich Thyssen in Vorbereitung)



Marcello Verga,
The National Biography Dictionaries.
The International Success (and the critical issues) of a model
of writing national History (XIX-XXI century),

Proposal for XXIInd CISH Congress, in Jinan, China 23 to 29 August 2015



Marcello Verga,
The Dictionary Is Dead, Long Live the Dictionary!
Biographical Collections in National Contexts,
in:
  Setting the Standards. Institutions, Networks and
Communities of National Historiography
,
hg. v. Ilaria Porciani and Jo Tollebeek,
Writing the NationWriting Series. National Histographies and the
Making of Nation States in the 19th and 20th Century Europe
, Basingstoke 2012
, p. 89-104
ISBN 978-0-230-5000051


Historie

Annemarie Kaindl

Schulungsangebot der Bayerischen Staatsbibliothek

11. Dezember 2013, 17 bis 18 Uhr

 
Eine Anmeldung ist für Einzelpersonen nicht erforderlich.

Die Schulung widmet sich der biographischen Suche in Datenbanken und Internet.
Gezeigt wird die Personensuche im OPAC und in Wikipedia.
 Der Schwerpunkt liegt auf der Recherche in zentralen, fachübergreifenden internationalen wie nationalen
biographischen Datenbanken: "World Biographical Information System Online",
"Munzinger Online", "Biographie-Portal" sowie "Deutsche Biographie".
Hinweise auf Einstiegsseiten zu nationalen und regionalen,
fachspezifischen oder thematischen Nachschlagewerken
mit Lebensläufen runden die Einführung ab.



          
           


RelFinder

zur Visualisierung von Relationen zwischen Personen

(Visualdataweb)


DFG-Projekt

Institutionenübergreifende Integration von Normdaten
Die Zusammenarbeit zwischen Deutscher Nationalbibliothek und Deutschem Filminstitut
als Prototyp für eine Normdaten-Kooperation über verteilte Bestände

IN2N


Transnationale Biographien: Australien

304 Deutsche, 37 Österreicher und 34 Schweizer im
Australian Dctionary of Biography


In Advanced Search: Ethnicity and Religion - Cultural Heritage: German, Austrian, Swiss

Weitere biographische Suchoptionen in: 
Trove - People and Organisations




Historie


Vorträge von Prof. Dr. Horst Möller und Dr. Edmund Stoiber zu

Franz Josef Strauß

Hanns Seidel Stiftung, 2. Oktober 2013, 15.00 Uhr

Ausstellung in Rott am Inn:
„Von der Leidenschaft, der res publica zu dienen. Franz Josef Strauß 1915-1988“
hierzu Ausstellungskatalog der Hanns Seidel Stiftung


Horst Möller, in: NDB 25 (2013), S. 507-509

Weitere Informationen






Aktuell

Lin|gu|is|tik

Biographie(n) in Sprachwissenschaften und Philologien

Sprachwissenschaftler(innen), Linguist(inn)en, Philolog(inn)en, Germanist(inn)en in der Deutschen Biographie




Historie


Redaktion des Svenskt Biografiskt Lexikon (Riksarkivet, Stockholm)
am 4. September 2013 zu Besuch in der NDB-Redaktion

Roland Classon, Stort lexikon som växer med tiden
in: Helsingborgs Dagblad, 23. Februar 2013

Ausgewählte schwedische Persönlichkeiten in der Deutschen Biographie

Schweden und Schwedisches in der Deutschen Biographie



Historie

Nationalsozialismus und Biografie

Tagung der Evangelischen Akademie Tutzing
und des NS-Dokumentationszentrums München
20.-22. Juni 2013

Konzept / Programm / Referierende

Tagungsbericht

u. a. zu Adolf Hitler, Valentin Faltlhauser, Rudolf Buttmann



Aktuell


Neuerscheinung


Verlag / Buchhandel / KVK / DNB




Historie

Jahresbericht 2012
der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften,
München 2013, zur NDB bes. S. 8 u. 16-18


Historie

Lesung von Professor Dr. Rudolf Smend (Göttingen)

Julius Wellhausen (1844–1918) in seinen Briefen



Dienstag, 6. August 2013 18:30 Uhr

Plenarsaal der
Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Alfons-Goppel-Straße 11
80539 München


Bibliographische Informationen / Angaben zur Person

Julius Wellhausen, Briefe,
Tübingen 2013

Rudolf Smend,
Deutsche Alttestamentler in drei Jahrhunderten,

Göttingen 1989, S. 99-113



Historie

Kronprinz Rupprecht von Bayern
als militärischer Führer im Ersten Weltkrieg

Vortrag von Prof. Dr. Holger Afflerbach (Leeds),
Stipendiat des Historischen Kollegs München
im Kollegjahr 2012/2013

Montag, 1. Juli 2013, 19.00 Uhr

Plenarsaal der
Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Alfons-Goppel-Straße 11
80539 München




Historie

Lebensläufe –
transnational und multimedial

Veranstaltung des
Instituts für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung
der
Österreichischen Akademie der Wissenschaften

mit Präsentation der 2. Tranche der Online-Edition des
Österreichischen Biographischen Lexikons ab 1815 (ÖBL)
und Ausstellung zu Geschichte, Arbeitsweise und Perspektiven des ÖBL

Wien, ÖAW, 22. Mai 2013

Programm

Folien zum Vortrag: Das historisch-biographische Lexikon der Zukunft

Kultur & Gesellschaft, 17. Mai 2013



Journal of Historical Biography



Linked Open Data in der Deutschen Biographie



Auszüge aus dem

Evaluierungsbericht Strukturkommission
Bayern 2013 (StrukBY2013)

Ergebnisse der Begutachtung von 13 durch den Freistaat Bayern
finanzierten nichtuniversitären Forschungseinrichtungen


"Die historisch-biographische Ausrichtung [der Historischen Kommission] wurde
mit
der seit 1953 herausgegebenen Neuen Deutschen Biographie (NDB) sowie
der Edition von Nachlässen von Politikern, Diplomaten, Militärs, Gelehrten

und zuletzt vermehrt Industriellen weiter ausgebaut." (S. 65)

"Eine wichtige methodische Neuerung stellt die Wandlung der NDB von einem
Lexikon in Buchform zu einem Online-Informationsportal dar. In Kooperation
mit der Bayerischen Staatsbibliothek und mithilfe von DFG-Förderung wurden
die Daten der NDB und der bis 1912 herausgegebenen ADB unter dem Namen
„Deutsche Biographie“ im Internet zugänglich gemacht und mit den bibliothekarischen
Daten der Bayerischen Staatsbibliothek, der Deutschen Nationalbibliothek
sowie weiteren Internetressourcen verknüpft. Die „Deutsche Biographie“
soll jetzt in Kooperation mit dem Österreichischen Biographischen Lexikon und
dem Historischen Lexikon der Schweiz zu einem internationalen „Biographieportal“
weiterentwickelt werden. Diese Initiativen stehen im Kontext eines generellen
Bemühens der Kommission, ihre Arbeitsergebnisse verstärkt in digitaler
Form zu präsentieren und diese Form ständig weiterzuentwickeln. Dabei geht es
neben der Übertragung von bereits in Printform vorliegenden Veröffentlichungen
in ein digitales Format auch um die Entwicklung von Methoden für genuin digitale
Editionen." (S. 67)

"Auf dem Feld der historisch-biographischen Forschung besteht mit der „Deutschen
Biographie“ eine enge Zusammenarbeit mit der Bayerischen Staatsbibliothek. Künftig
sollen auch die Deutsche Nationalbibliothek, das Bildarchiv Foto Marburg, das
Deutsche Literaturarchiv, das Deutsche Rundfunkarchiv, das Deutsche Museum und
das Germanische Nationalmuseum sowie in technischer Hinsicht die Research Group
Agile Knowledge Engineering and Semantic Web (AKSW) des Instituts für Angewandte
Informatik an der Universität Leipzig in dieses Projekt einbezogen werden. In
der Weiterentwicklung der „Deutschen Biographie“ zum „Europäischen Biographieportal“
kooperiert die Kommission mit dem Österreichischen Biographischen Lexikon
der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und dem Historischen Lexikon
der Schweiz." (S. 70)


"(...) Bereitstellung von Forschungsinformationsinfrastruktur (...). Darunter fallen
vor allem die historisch-biographischen
Veröffentlichungen, wie die NDB und
das RAG. Die im Rahmen der NDB zum Einsatz
kommenden Personennamendateien (PND)
im Beacon-Format werden zudem
auf der Homepage kostenfrei zur weiteren Nutzung
zur Verfügung gestellt.
(S. 72)

"Die von der Kommission bereitgestellten Forschungsinformationsinfrastrukturen,
insbesondere
die historisch-biographischen Veröffentlichungen der NDB und des RAG
,sind ebenfalls von hoher Qualität. Sie übernehmen eine wichtige Servicefunktion für
Studierende und insbesondere Forschende der Geschichtswissenschaften.
Desiderate zeigen sich v. a. in der Aktualisierung älterer Artikel und der Anpassung
dieser an zeitgemäße Standards. Dies scheitert jedoch bislang an der personellen
Ausstattung der jeweiligen Abteilungen wie auch der Kommission insgesamt." (S. 79)

Das Collegium Carolinum strebt an, in Zukunft Forschung und Service in den Bereichen
von Biographie- und Sprachforschung noch stärker zu verzahnen. (S. 140)

Das Collegium Carolinum verfügt über umfangreiche Spezialsammlungen auf dem
Gebiet der Biographien und der historischen Mundarten; aus der wissenschaftlichen
Auswertung dieser Sammlungen generiert es einen Teil seiner Forschung. Eine
verdienstvolle Serviceleistung ist die Erstellung des Biographischen Lexikons zur
Geschichte der böhmischen Länder, von dem bislang vier Bände erschienen sind.
Da der Ansatz dieses Lexikons nicht mehr dem Stand der Fachdiskussion entspricht,
sollten die Arbeiten am fünften und letzten Band so schnell wie möglich – gegebenenfalls
unter Einsatz zusätzlicher Kapazitäten – abgeschlossen werden. Das zurzeit
gemeinsam mit jeweils einem Wissenschaftler der Universität Basel und der LMU
geplante Projekt zur Erforschung imperialer Biographien, für das eine DFG-Förderung
beantragt werden soll, schließt inhaltlich an die Lexikonarbeiten an. Nach Abschluss
des biographischen Lexikons sollten ähnlich sinnvolle Arbeiten zur weiteren Nutzung
der Sammlung konzipiert werden. (S. 144)

Das Collegium Carolinum hat erklärt, sich künftig auf den Aufbau digitaler
Forschungsinfrastrukturen
durch Bereitstellen von Digitalisaten und Diskussionsplattformen
sowie durch verstärktes Engagement in der Mitarbeit an der Virtuellen Fachbibliothek
Osteuropa (ViFaOst) konzentrieren zu wollen. In diesem Zusammenhang ist zu
begrüßen, dass mit der Digitalisierung des Biographischen Lexikons auch ein Beitrag
zum Biographie-Portal geleistet werden soll, das derzeit in Kooperation zwischen der
BSB, der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
(BAdW), der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und der Stiftung
Historisches Lexikon der Schweiz aufgebaut wird." (S. 144)




Hans Günter Hockerts
Zertifiziertes biographisches Wissen im Netz

Forschungsnahe Informationsinfrastruktur
Die „Deutsche Biographie“ auf dem Weg zum zentralen
 historisch-biographischen Informationssystem
für den deutschsprachigen Raum
in: Akademie aktuell 04/2012, S. 34 f.

Frühere Berichte


Nach mehr als 14 Amtsjahren mit ca. 4850 Lexikonartikeln in sechs NDB-Bänden
und parallel mit dem Aufbau des digitalen Angebots der Deutschen Biographie
hat Prof. Dr. Hans Günter Hockerts im Januar 2013 die Herausgabe der NDB seinem
Nachfolger Prof. Dr. Maximilian Lanzinner übergeben.



Weitere Berichte von
Hans Günter Hockerts:

Vom nationalen Denkmal zum biographischen Portal. Die Geschichte von ADB und NDB 1858 - 2008,
in: "... für deutsche Geschichts- und Quellenforschung".
150 Jahre Historische Kommission bei der
Bayerischen Akademie der Wissenschaften, hrsg. v. Lothar Gall, München 2008, S. 229-269


Vom nationalen Denkmal zum biographischen Portal: ADB und NDB.
Der erste Band der ADB erschien 1875, mittlerweile liegt Band 23 der NDB vor,
die Vorbereitungen für NDB/ADB-Online sind in vollem Gange,
in: Akademie aktuell
. Bayerische Akademie der Wissenschaften, Heft 02/2008, S. 19-22


In Fahrt und auf Kurs - Die Neue Deutsche Biographie.
Die Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften legt den 22. Band des biographischen Lexikons vor -
mit aktualisiertem ADB & NDB-Gesamtregister auf CD-ROM,
in: Akademie aktuell. Bayerische Akademie der Wissenschaften, Heft 2/2005 (August 2005), S. 44-47

Das biographische Grundlagenwerk des deutschsprachigen Kulturraums.
Der 21. Band der Neuen Deutschen Biographie ist erschienen.
Erstmals mit ADB- & NDB-Gesamtregister auf CD-ROM,
in: Akademie aktuell. Bayerische Akademie der Wissenschaften, Heft 2/2003 (Dezember 2003), S. 33-35

Eine enorme biographische Dokumentation. Der 20. Band der Neuen Deutschen Biographie ist erschienen,
in: Akademie aktuell. Bayerische Akademie der Wissenschaften, Heft 2/2001 (Oktober 2001), S. 34-36



Historie
 

Die geschichtswissenschaftliche Fachbibliographie der Zukunft
– Moderne Informationsdienstleistungen für Historiker

München, Historisches Kolleg, 8.-9.4.2013

  DFG-Projekt "Kooperative Weiterentwicklung geschichtswissenschaftlicher Fachbibliographien" (BBAW, AHF, IfZ, BSB)
München, Historisches Kolleg, 8.-9.4.2013


Bio-bibliographische Fachinformation im Internet und ihre Vernetzung
- Praxis und Optionen





Historie

Workshop: Mehr Personen – Mehr Daten – Mehr Repositorien

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, 4.-6. März 2013

Programm

Deutsche Biographie - Vernetzung mittels GND


Historie

Workshop: Personendatenbanken –
Digitalisierung – Edition -Auswertung
Wittenberg, Stiftung Leucorea,
1./2. März 2013

NDB
 Abstract




Der Datenbestand der Deutsche Biographie wurde im September 2012 auf mehr als 130.000 Namen erweitert.
Vor allem wurde die Liste der mittels GND vernetzten Angebote (Normdaten, Lexika, Fachportale, Bibliothekskataloge, Bibliographien, Editionen, Quellennachweise, Portaits etc.) mit weiterführenden Informationen erheblich ausgebaut.
Sowohl zu den in den Genealogien als auch in den Artikeltexten genannten Namen gibt es für 50.000 eindeutig identifizierte Personen nun auch Querverweise zu Indexeinträgen der Deutschen Biographie bzw. zu den entsprechenden Artikeln aus der NDB und ADB.
Für die einzelnen Artikel gibt es jeweils auch eine RDF/XML-Repräsentation.




 
 
Das mehrsprachige Biographie-Portal enthält neben  
Allgemeiner Deutscher Biographie (ADB
),
    
Historischem Lexikon der Schweiz (HLS)
Neuer Deutscher Biographie (NDB),
    Österreichischem Biographischem Lexikon 1815-1950 (ÖBL) und

seit Mai 2012 neu auch Registerdaten der
    Rheinland-Pfälzischen Personendatenbank (RPPD) und der
    Sächsischen Biografie (SäBi).


Im September 2012 wurde anhand des Registers der Deutschen Biographie
der Namensbestand des
Biographie-Portals erweitert,
so dass nun auch die Daten zum 24. Band der Neuen Deutschen Biographie (Schwarz - Stader) integriert sind.




Historie

Schulungsangebot der Bayerischen Staatsbibliothek

30. Januar 2013, 17 bis 18 Uhr

 
Eine Anmeldung ist für Einzelpersonen nicht erforderlich.

Die Schulung widmet sich der biographischen Suche in Datenbanken und Internet.
Schwerpunkte werden sein: ein Überblick über die verschiedenen biographischen Verzeichnistypen,
die Personensuche im OPAC und in Wikipedia sowie
die Datenbanken "World Biographical Information System Online",
"Munzinger Online" und das "Biographie-Portal".
Hinweise auf Einstiegsseiten zu nationalen und regionalen,
fachspezifischen oder thematischen Nachschlagewerken mit Lebensläufen runden die Einführung ab.






Historie

100. Geburtstag des Schriftstellers Jura Soyfer (1912-1939)
am 8. Dezember 2012


Biographie des Monats
des Instituts Österreichisches Biographisches Lexikon
und biographische Dokumentation


Homepage der Jura Soyfer Gesellschaft

Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950, Bd. 12 (2005), S. 438 f.

Neue Deutsche Biographie, Bd. 24 (2010), S. 607 f.

Nachlässe in Österreich - Personenlexikon

Österreichisches Musiklexikon

Bayerisches Musikerlexikon



Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat im Februar 2012
der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
und der Bayerischen Staatsbibliothek die erforderlichen Mittel für eine
Erweiterung der Deutschen Biographie zu einem zentralen
historisch-biographischen Informationssystem für den deutschsprachigen Raum

bewilligt
.

Auftakt-Wokshop am 23./24. Juli 2012
im Historischen Kolleg, München


Tagungsbericht

Bundesarchiv beteiligt sich an biografischem Fachportal
(30. Juli 2012)


Deutsches Literaturarchiv
Entwicklung eines zentralen historisch-biographischen Informationssystem
für den deutschsprachigen Raum


Deutsches Museum
Wilhelm Füßl: Neue Projekte - Deutsche Biographie
in: ARCHIV-Info, 13. Jahrgang, 2012, Heft 1, S. 6


Bernhard Ebneth: Die Neue Deutsche Biographie (NDB):
Vom Lexikon zum Online-Informationssystem
,
in: Archiv und Wirtschaft. Zeitschrift für das
Archivwesen der Wirtschaft, 45. Jhg., 2012, Heft 2, S. 76-84, bes. S. 79 f.




Historie

Sitzung der Arbeitsgruppe Regionalbibliographie

6. / 7. Mai 2013, Universitäts- und Landesbibliothek, Münster





Kurzfilm zur Geschichte der
Bayerischen Akademie der Wissenschaften



Historie

Ausstellung

Konstruierte Wirklichkeit
Philipp Lenard 1862 - 1947
Biographie - Physik - Ideologie

Sonderausstellung im Deutschen Museum
21. Nov. 2012 - 3. März 2013

Weitere Informationen zu Philipp Lenard









Erinnerung an die einstigen Präsidenten der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Herbert Franke, Arnulf Schlüter und Horst Fuhrmann

Mit Vorträgen von Prof. Dr. Thomas O. Höllmann, Prof. Dr. Joachim E. Trümper und Prof. Dr. Claudia Märtl
Bayerische Akademie der Wissenschaften
9. November 2012

                                


64. Deutscher Genealogentag

19. Tagung altbayerischer Heimatforscher

Helle Köpfe. Die Geschichte der

Bayerischen Akademie der Wissenschaften 1759–2009

 

Augsburg, 31. August - 3. September 2012

Biographische Werkzeuge im Internet Aktueller Stand der Genealogien in der
Neuen Deutschen Biographie – Arbeit mit der Online-Version


Beispiel: Katholische Unternehmer im 16. Jahrhundert

Schelling, Pettenkofer, Kronprinz Rupprecht und andere „helle Köpfe“ –

Aus der Arbeit der Neuen Deutschen Biographie





Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)
zur Erweiterung von NDB/ADB-online um 90.000 Personendatensätze
aufgrund Digitalisierung von ca. 150.000 Karteikarten
der NDB-Hauptkartei und PND-Identifikation
2010/2011


Testversion


Rezension

Hans POHL, Neue Deutsche Biographie. Band 22: Rohmer-Schinkel, Band 23: Schinzel-Schwarz, Band 24: Schwarz-Stader.
Hg. von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.
Mit ADB & NDB-Gesamtregister auf CD-Rom. Duncker & Humblot,
Berlin 2005, 2007 u. 2010, XVI u. 816 S. bzw. XX u. 816 S. bzw. XXIV u. 796 S., je 158,00 €, in:
Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte
, 98. Bd., Heft 4, 2011, S. 462 f. (Rezension)


Darstellung

Klaus GANTERT, Elektronische Informationsressourcen für Historiker
(= Bibliotheks- und Informationspraxis 43), Berlin, Boston 2011, S. 241-243
(auch als elektronische Ressource http://www.reference-global.com/isbn/978-3-11-023498-5).




Das Jahr 2012 - Jubiläen

100. / 200. / 300. / 400. / 500. Geburtstag




Tagung


Die Universität Kiel und ihre Professorinnen und Professoren
Oder:
Wozu den Kieler Professorenkatalog?

Interdisziplinäre wissenschaftliche Fachtagung
der Abteilung für Regionalgeschichte an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Kieler Stadtgeschichte

 

Herrn Wesche

Digital – Identifiziert – Europäisch vernetzt

Das Repertorium "Geschichtsquellen des deutschen Mittelalters" und digitale Ressourcen zur Mediävistik.

Kiel, 20./21. April 2012

Datenintegration und Einsatz von Normdaten
am Beispiel der Deutschen Biographie und des Biographie-Portals


Vortrag von Bernhard Ebneth

Hierzu Tagungsbericht von Torsten Roeder

Abstract  /  Beispiel
Weitere Historisch-biographische Informationsmittel zur Universitätsgeschichte



Realisierung eines RDF-Interfaces für die Neue Deutsche Biographie

Vortrag von Martin Brümmer auf der
Studentenkonferenz Informatik Leipzig (SKIL), 2. 12. 2011






Historie

Berühmte Männer.
Biographische und autobiographische Konstruktion
bei Enea Silvio Piccolomini


Vortrag von Prof. Dr. Claudia Märtl (LMU München)

Bayerische Akademie der Wissenschaften
Alfons-Goppel-Straße 11, 80539 München
Plenarsaal

7. März 2012, 18:00 Uhr

 

Jahrestagung der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
mit den Monumenta Germaniae Historica



Links zur Biographie von Enea Silvio Piccolomini:

Artikel von Johannes Helmrath in
Band 20 (2001) der
Neuen Deutschen Biographie

Artikel von Berthe Widmer im
Historischen Lexikon der Schweiz

Marco Pellegrini in
Enciclopedia dei Papi

 L'Enciclopedia Italiana
- Treccani

Geschichtsquellen des deutschen Mittelalters
Concilium Basileense - Konzil von Basel
1431-1449, bearb. v. Markus Wesche, 2010, S. 88-98

Regesta Imperii - OPAC

Gateway Bayern / BVB

SWB

GBV

HeBIS

Personennamendatei (PND) - DNB

Weitere Angebote






Deutsche Biographie - Vernetzung mittels Normdaten

Vortrag von Bernhard Ebneth
bei dem Workshop der Kommission für das Repertorium
"Geschichtsquellen des deutschen Mittelalters"
und
der Bayerischen Staatsbibliothek
Digital - Identifiziert - Europäisch vernetzt
Das Repertorium "Geschichtsquellen des deutschen Mittelalters"
und digitale Ressourcen zur Mediävistik
München, 9. 2. 2012

Abstract




Netzwerklizenzen für ADB & NDB-Gesamtregister auf CD-ROM




König Maximilian II. von Bayern (1848–1864)

Kolloquium der Kommission für bayerische Landesgeschichte
bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
und der Stiftung Maximilianeum

Samstag, 26. November 2011
Maximilianeum
Max-Planck-Str. 1
81675 München





200. Geburtstag von Maximilian II.
König von Bayern
 

(München 28.11.1811 - 10.3.1864
München)


Weitere Informationen:

Andreas Kraus in NDB 16 (1990)

Bayerische Landesbibliothek Online


Historisches Lexikon Bayerns

Bibliotheksverbund Bayern

Personennamendatei (PND)

Virtuelle Fachbibliothek Musikwissenschaft

BMLO

Porträtsammlung des Münchner Stadtmuseums

Lithographie (um 1835)
Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
im Digitalen Portraitindex


Nachlass

Leichenpredigten

Österreichischer Bibliothekenverbund (ÖBV)

Gemeinsamer Bibliotheksverbund (GBV)

Hessischer Bibliotheksverbund (HBV)

Bayerische Staatsbibliothek (BSB)

Deutsche Nationalbibliothek (DNB)







Bernhard Ebneth: Biographische Werkzeuge im Internet
Vortrag bei der 19. Tagung altbayerischer Heimatforscher
Bayerischer Landesverein für Heimatpflege
am 22. Oktober 2011 im Bayerischen Hauptstaatsarchiv






Matthias Reinert: Application of TEI to a biographical dictionary (www.deutsche-biographie.de)
Matthias Reinert / Thomas Riechert: Mapping metadata of TEI-encoded biographies to CIDOC-CRM

Philology in the Digital Age:
2011 Annual Conference and Members' Meeting of the TEI Consortium

Universität Würzburg, 10. - 16. Oktober
2011






 Normdatenbasierte Vernetzung (in) der Neuen Deutschen Biographie
Werkstattbericht von Matthias Reinert:: „Vernetztes Wissen / Semantic Web“

Vortrag

Abstract
Folien



Agile Knowledge Engineering and Semantic Web
Werkstattbericht von Thomas Riechert und Christian Rau

Linked Open Data Interface of the Neue Deutsche Biographie

Folien

.hist2011 – Geschichte im digitalen Wandel,
Humboldt-Universität zu Berlin, 14.-15. September 2011




Die Neue Deutsche Biographie als
Datenquelle im Linked Open Data Web

Präsentation von Thomas Riechert und Martin Brümmer
Universität Leipzig / Agile Knowledge Engineering and Semantic Web (AKSW)

Workshop am 
27. Juni 2011

Bericht von Matthias Reinert
Bericht von Thomas Riechert
 




 
Biographisches Wissen auf einen Klick

Matthias Reinert in Akademie Aktuell, Heft 04/2010, S. 44-46 





      
      



Historie

König Maximilian II. – Förderer der Wissenschaften in Bayern

Vortragsabend mit Prof. Dr. Harm-Hinrich Brandt (Universität Würzburg) und
Dr. Sylvia Krauss (Bayerisches Hauptstaatsarchiv, München)

Montag, 7. November 2011 18:00 Uhr

Bayerische Akademie der Wissenschaften, Plenarsaal



200. Geburtstag von Liszt Ferenc / Franz Ritter von Liszt

(Raiding bei Ödenburg 22.10.1811 - 31.7.1886 Bayreuth)


Weitere Informationen:

ÖML

NDB

ÖBL

HLS

MEL

BMLO

BBKL

ZBW

ADB

Ostdeutsche Biographie

Kalliope

Porträtsammlung des Münchner Stadtmuseums

Virtual International Authority File (VIAF)

Personennamenda
(PND)

Bibliotheksverbund Bayern (BVB)

Virtuelle Fachbibliothek Musikwissenschaft

Österreichischer Bibliothekenverbund (ÖBV)

Gemeinsamer Bibliotheksverbund (GBV)

Hessischer Bibliotheksverbund (HBV)

Bayerische Staatsbibliothek (BSB)

Deutsche Nationalbibliothek (DNB)


Wikipedia





150. Todestag von Jakob Philipp Fallmerayer

Tagung in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
6. Juni 2011





Unternehmer - Erfinder - Ingenieure

 Nachlässe in Wirtschaftsarchiven

Jahrestagung 2011 der Vereinigung deutscher Wirtschaftsarchivare
auf Einladung der Daimler AG am 1./3. Mai in Stuttgart
u. a. mit Vorträgen über die NDB - Vom Lexikon zum Online-Informationssystem,
Biographische Nachschlagewerke im Zeitalter des Internet und
die Zentrale Datenbank Nachlässe beim Bundesarchiv

NDB - Abstract  /  Poster

Allgemeine neuere Literatur zu Unternehmerbiographien




 450. Todestag von Menno Simons
31. Januar 1561


250. Todestag der Schauspielerin und Theaterprinzipalin

Caroline Neuber geborene Weißenborn

(Reichenbach 9.3.1697 - 29./30.11.1760 Laubegast bei Dresden)


Weitere Informationen:



Virtual International Authority File (VIAF)

Personennamendatei (PND)

Virtuelle Fachbibliothek Musikwissenschaft

Bibliotheksverbund Bayern (BVB)

Österreichischer Bibliothekenverbund (ÖBV)

Gemeinsamer Bibliotheksverbund (GBV)

Hessischer Bibliotheksverbund (HBV)

Bayerische Staatsbibliothek (BSB)

Deutsche Nationalbibliothek (DNB)


Kalliope

Wikipedia

Allgemeine Deutsche Biographie (ADB)





Historie

300. Geburtstag des Komponisten Wilhelm Friedemann Bach
 

(Weimar 22.11.1710 - 1.7.1784 Berlin)


Weitere Informationen:

Bayerisches Musikerlexikon Online (BMLO)

Virtual International Authority File (VIAF)

Personennamendatei (PND)

Virtuelle Fachbibliothek Musikwissenschaft

Répertoire International des Sources Musicales (RISM)

Deutsches Musikarchiv

Bibliotheksverbund Bayern (BVB)

Österreichischer Bibliothekenverbund (ÖBV)

Gemeinsamer Bibliotheksverbund (GBV)

Hessischer Bibliotheksverbund (HBV)

Bayerische Staatsbibliothek (BSB)

Deutsche Nationalbibliothek (DNB)


Kalliope

Wikipedia

Allgemeine Deutsche Biographie (ADB)


Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon (BBKL)




Historie

Achim KILLER, Goethe und Schiller digital. Biografisches Portal im Internet eröffnet, in: Deutschlandradio Kultur, Radiofeuilleton: Elektronische Welten, Sendung v. 7. 7. 2009



150. Todestag des Astronomen
Dr. med. Wilhelm Olbers

(
Arbergen bei Bremen 11.10.1758 - 2.3.1840 Bremen)



Historie


Forum Alpinum 2010: Metropolen und "ihre" Alpen

Alpinisten und Alpenforscher in der NDB:

Hermann Freiherr Barth von Harmating

Fritz Benesch

Georg Bilgeri

Heinrich Dübi

Hans Dülfer

 Carl Egger

 Paul Grohmann

 Paul Güßfeldt

Albrecht von Haller

Otto Herzog

Heinrich Heß

Karl Hofmann

Franz Joseph Hugi

 Xaver Imfeld

Franz Keil

Gottfried Merzbacher

Edmund von Mojsisovics

Josef Moriggl

Julius von Payer

Hans Pfann

Heinrich Pfannl

 Paul Preuß

Ludwig Purtscheller

 Mathias Rebitsch

Dölf Reist

Willi Rickmers

 Anton Edler von Ruthner

Günther Freiherr von Saar

 Johann Santner

Adolf Schaubach

Walter Schmidkunz

Fritz Schmitt

Peter Karl Thurwieser

Theodor Trautwein







Historie


Personen - Daten - Repositorien

Workshop der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

27.–29. September 2010

Flyer  Programm  /  Poster  /  Thementische

Deutsche Biographie: Abstract  /  Poster




Neuerscheinung


NEUE DEUTSCHE BIOGRAPHIE

24. Band (2010)

Schwarz - Stader

ISBN 978-3-428-11293-7

mit 4. Ausgabe des ADB & NDB-Gesamtregisters auf CD-ROM

ISBN 978-3-428-13295-9

Duncker & Humblot

Liste biographischer Nachschlagewerke






Jahresbericht 2009 der
Historischen Kommission bei der
Bayerischen Akademie der Wissenschaften

hierin bes. S. 5-7, 14, 17-18, 28, 37-56





Historie


150. Geburtstag des Verfassungsrechtlers Hugo Preuß

(28.10.1860 - 9.10.1925)



200. Geburtstag des Komponisten Robert Schumann (1810-1856)


Biographie-Portal - Logo
 

Präsentation der mehrsprachigen erweiterten Version in der

Österreichischen Akademie der Wissenschaften am 25. Nov. 2009

Seit Juli 2009 frei zugängliches gemeinsames Register zu ADB, NDB, ÖBL und HLS

www.biographie-portal.eu


Hierzu auch Bernhard Ebneth und Stefan Jordan:
Zertifiziertes Wissen im World Wide Web
Ein internationales Biographie-Portal bietet kostenlosen Zugriff
auf die Biographien von mehr als 120.000 Persönlichkeiten
in: Akademie Aktuell 03/2009, S. 22 f.



Historie

Conference / Tagung

From Reference Work to Information System

-

Vom Nachschlagewerk zum Informationssystem


Wissenschaftliche Qualitätssicherung und Funktionalitätserweiterung

historisch-biographischer Lexika in elektronischen Medien


Internationale Fachtagung der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

und der Bayerischen Staatsbibliothek, München, im Historischen Kolleg und der
Bayerischen Staatsbibliothek

mit Förderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft


25./27. Febr. 2010


Zur weiteren Information vgl. auch Jahresbericht der Historischen Kommission 2008, bes. S. 48 und Akademie Aktuell 04/2009, S. 47

Programm  -  Teilnehmer


Historie

Aufnahme einer Büste Heinrich Heines
in die Walhalla
am 28. Juli 2010




Historie


Wissenswelten
-

Tag der offenen Tür
der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
am 5. Okt. 2009


mit Vortrag von Matthias Reinert über
die Neue Deutsche Biographie: Auf dem
Weg zum biographischen
Informationssystem im Internet


Sitzungssaal der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klasse, 17.05 Uhr


Vorführung des Biographie-Portals sowie ADB & NDB - Deutsche Biographie Online
vor der Akademie-Bibliothek 10.00 - 18.00


Beispielartikel:

Friedrich Wilhelm Joseph von Schelling
weitere Literatur



Publikationen

Prof. Dr. Hans Günter Hockerts:
Vom nationalen Denkmal zum biographischen Portal:
ADB und NDB
Der erste Band der ADB erschien 1875, mittlerweile liegt Band 23 der NDB vor,
die Vorbereitungen für NDB/ADB-Online sind in vollem Gange.
in: akademie aktuell, Heft 02/2008, S. 19-22.

und ausführlichere Textfassung

Prof. Dr. Hans Günter Hockerts:
Vom nationalen Denkmal zum biographischen Portal
Die Geschichte von ADB und NDB
1858- 2008
in: "... für deutsche Geschichts- und Quellenforschung".
150 Jahre Historische Kommission bei der
 Bayerischen Akademie der Wissenschaften
hg. v. Lothar Gall, München 2008, S. 229-269

ISBN 978-3-486-58286-4


Publikationen

 Denker, Forscher und Entdecker.
Eine Geschichte der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
in historischen Porträts,
hrsg. von Dietmar Willoweit
unter Mitarbeit von Ellen Latzin
München (C. H. Beck) 2009

Inhaltsverzeichnis

enthält u. a. Beiträge über
Johann Georg von Lori
weitere Literatur
Adolf Heinrich Friedrich von Schlichtegroll
weitere Literatur
Johann Andreas Schmeller
weitere Literatur
Friedrich Wilhelm Joseph von Schelling
weitere Literatur
Carl Friedrich Philipp von Martius
weitere Literatur
Justus von Liebig
weitere Literatur
Johann von Lamont
weitere Literatur
Franz von Kobell
weitere Literatur
Ignaz von Döllinger
weitere Literatur
Ferdinand Gregorovius
weitere Literatur
Carl Maximilian von Bauernfeind
weitere Literatur
Konrad von Maurer
weitere Literatur
Prinzessin Therese von Bayern
weitere Literatur
Wilhelm Wien
weitere Literatur
Lujo Brentano
weitere Literatur
Lucian Scherman
weitere Literatur
Constantin Carátheodory
weitere Literatur
Leopold Wenger
weitere Literatur
Karl Alexander von Müller
weitere Literatur
Franz Dölger
weitere Literatur
Walther Meißner
weitere Literatur
Friedrich Baethgen
weitere Literatur
 
 
 
 



 Präsentation des neuen Biographie-Portals

in der Bayerischen Staatsbibliothek

am 6. Juli 2009


 


Helle Köpfe

Die Geschichte der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
1759-2009

Ausstellung im Bayerischen Hauptstaatsarchiv
28. März bis 5. Juli 2009
 
 



Neuerscheinung
Gesichter der Zeitgeschichte -
Deutsche Lebensläufe im 20. Jahrhundert


Biographische Informationen zu historischen Persönlichkeiten
und weiteren Wissenschaftlern
in Heft 04/2008 von akademie aktuell zu

Kurt Riezler (1882-1955)
NDB 21 (2003), S. 618 f.
weitere Literatur

Horst Lippmann (1931-2008)
weitere Literatur

Franz Josef Strauß (1915-1988)

weitere Literatur

Carl von Linde (1842-1934)
NDB 14 (1985), S. 577-581
weitere Literatur

Jakob Philipp Fallmerayer (1790-1861)
NDB 5 (1961), S. 19 f.
weitere Literatur

Ludwig Quidde (1858-1941)
NDB 21 (2003), S. 45-47
weitere Literatur

Feodor Lynen (1911-1979)
NDB 15 (1987), S. 588-590
weitere Literatur

Carl Friedrich Philipp von Martius (1794-1868)
NDB 16 (1990), S. 310-312
weitere Literatur

Ricarda Huch (1864-1947)
NDB 9 (1972), S. 705-708
weitere Literatur

Heinrich Wieland (1877-1957)
weitere Literatur

Alfred Pringsheim (1850-1941)
NDB 20 (2001), S. 724 f.
weitere Literatur
 


 

 Historie - Vorträge
 

4. Juni 2009, 18.30 Uhr
Helle Köpfe
Die Geschichte der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
1759-2009

Ausstellung im Bayerischen Hauptstaatsarchiv
28. März bis 5. Juli 2009

Vortrag im Bayerischen Hauptstaatsarchiv
München, Schönfeldstr. 5
 

Schelling, Pettenkofer, Kronprinz Rupprecht und andere "helle Köpfe" -
Aus der Arbeit der Neuen Deutschen Biographie


 Montag, 27. Okt. 2008, 18.00 Uhr
Monumentalwerk der Altertumswissenschaften:
Der Philologe Eduard Schwartz (1858-1940) und die Konzilsakten

Prof. Dr. Martin Hose,

Prof. Dr. Stefan Rebenich
Von Heroen und Epigonen. Zur Geschichte der
Altertumswissenschaften im 19. und 20. Jahrhundert

Prof. Dr. Ernst Vogt

Plenarsaal der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Alfons-Goppel-Straße 11
80539 München

Weitere Literatur über Eduard Schwartz im BVB
Schriften von Eduard Schwartz  in der DNB und im ÖVB und BVB
Artikel von Wolfhart Unte in NDB 23 (2007), S. 797-799


Biographische Informationen zu weiteren Wissenschaftlern

Hans Fromm
(1919-2008)
Germanist, Philologe und Finnougrist

Heft 03/2008 von akademie aktuell

Weitere Literatur in DNB



NDB/ADB-online nimmt Gestalt an: jetzt auch 22 NDB-Bände zugänglich

Pressemitteilung der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
12/08 v. 28.5.2008

Publikationen

Prof. Dr. Hans Günter Hockerts:
Vom nationalen Denkmal zum biographischen Portal:
ADB und NDB
Der erste Band der ADB erschien 1875, mittlerweile liegt Band 23 der NDB vor,
die Vorbereitungen für NDB/ADB-Online sind in vollem Gange.
in: akademie aktuell, Heft 02/2008, S. 19-22.

und ausführlichere Textfassung

Prof. Dr. Hans Günter Hockerts:
Vom nationalen Denkmal zum biographischen Portal
Die Geschichte von ADB und NDB
1858- 2008
in: "... für deutsche Geschichts- und Quellenforschung".
150 Jahre Historische Kommission bei der
 Bayerischen Akademie der Wissenschaften
hg. v. Lothar Gall, München 2008, S. 229-269

ISBN 978-3-486-58286-4


Im Rahmen des DFG-Projekts zur ADB & NDB-Volltextdigitalisierung
sind seit April 2008 die Bände 1 bis 22 (Aachen - Schinkel) der NDB
auch im Internet zu lesen und mit dem ADB & NDB-Gesamtregister
verknüpft.

www.deutsche-biographie.de

ADB & NDB
Gesamtregister
im Internet und auf CD-ROM


Wissenschaftliches Symposium des Historischen Kollegs und der Hanns-Seidel-Stiftung

Franz Josef Strauß

(6.9.1915 bis 3.10.1988)
Eine politische Biographie
Literatur von F. J Strauß
Historie - Vorträge

Mittwoch, 22. Oktober 2008 18:00 Uhr

Prof. Dr. Hartmut Bobzin über
Johann Albrecht von Widmannstetter
(1505–1557)
Gelehrter, Büchersammler, Diplomat

Plenarsaal der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Alfons-Goppel-Straße 11
80539 München

Weitere Literatur über Widmannstetter im BVB
Literatur von Widmannstetter in ÖBV u. BVB
Artikel in ADB 42 (1897), S. 357-361
Mittwoch, 28. Mai 2008 18:00 Uhr

Ricarda Huch (1864–1947)

Referent(en): Dr. Hiltrud Häntzschel, München

Reihe: München leuchtet für die Wissenschaft - Berühmte Forscher und Gelehrte

Siehe auch: Flyer "München leuchtet" (PDF-Dokument)


Der Herausgeber der NDB
Prof. Dr. Hans Günter Hockerts stellt in seinem Aufsatz
Dorothea Schlegel - Romy Schneider - Helmut Schön
in Akademie Aktuell, Heft 4 (Dezember 2007)
besonders den 23. Band der NDB vor.


Dieser erfasst Schriftsteller wie Arthur Schnitzler und Arno Schmidt, Musiker wie Robert und Clara Schumann, den Maler Martin Schongauer, die Philosophen Friedrich von Schlegel und Arthur Schopenhauer,  Ökonomen wie Gustav Schmoller und Joseph Schumpeter, Unternehmer wie Hanns-Martin Schleyer, den Juristen Carl Schmitt, die Widerstandskämpfer Hans und Sophie Scholl, die Politiker Carlo Schmid und Kurt Schumacher, Dorothea von Schlegel als Wegbereiterin weiblicher Emanzipation, die Schauspielerin Romy Schneider und einige Nobelpreisträger.


Publikation im Juli 2007

Prof. Dr. Hans Günter Hockerts hat für die
Historische Kommission bei der
Bayerischen Akademie der Wissenschaften
 den 23. Band der Neuen Deutschen Biographie
herausgegeben.

Dieser Band umfasst den alphabetischen Bereich
von "Karl Schinzel" bis "Eduard Schwarz".

Chronologisch reicht das Spektrum der Biographien
vom 12. Jahrhundert bis zum
Redaktionsschluß am 30. Juni 2006

Gleichzeitig wurde das digitale ADB & NDB-Gesamtregister auf CD-ROM
 für die dritte Ausgabe erweitert, verbessert und bis Juni 2007 aktualisiert.

Bestellungen können an den
Verlag Duncker & Humblot gerichtet werden.

Nachweise in deutschen und internationalen Bibliotheken

Inhaltsverzeichnis zum 23. Band

Autorenverzeichnis zum 23. Band

Ebenso wurde das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte und
in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Staatsbibliothek erstellte
ADB & NDB-Gesamtregister im Internet
erweitert, verbessert und bis Juli 2007 aktualisiert.


Historie

Biografische Lexika im Internet

Tagung des Instituts für Sächsische Geschichte und Volkskunde
30./31. Mai 2008 in Dresden

Vgl. hierzu auch: Nationale und internationale biographische Lexika in elektronischen Medien



Vorträge


Ludwig Quidde (1858–1941)

Vortrag von Prof. Dr. Karl Holl
in der Reihe:
München leuchtet für die Wissenschaft -
Berühmte Forscher und Gelehrte

Bayerische Akademie der Wissenschaften
21. Mai 2008

Artikel von Karl Holl in:
NDB 21 (2001), S. 45-47
Weitere Literatur in DNB bzw. ÖBV u. BVB



 
 
 
 
 
 
 
 

Feodor Lynen (1911–1979)

Vortrag von Prof. Dr. Karl Decker
in der Reihe:
München leuchtet für die Wissenschaft -
Berühmte Forscher und Gelehrte
Bayerische Akademie der Wissenschaften, Plenarsaal
14. Mai 2008, 18:00 Uhr

Artikel von LotharJaenicke in:
NDB 15 (1987), S. 588-590
Weitere Literatur in DNB bzw. ÖBV
 
 
 
 

China, Bayern und die Shandongprovinz in der Frühen Neuzeit
Kolloquium zur 20-Jahrfeier der Partnerschaft Bayern-Shandongprovinz
Vortragssaal des Bayerischen Hauptstaatsarchivs
 München, Schönfeldstr. 5-11
Freitag, 16. November 2007
mit Vorträgen über
den Missionar Ignaz Kögler SJ (1680-1746)
den Missionar Adam Schall von Bell SJ (1592-1666)
den Sinologen Karl Friedrich Neumann (1793-1870)

Vgl. auch Artikel von Julius Jolly in: ADB 23 (1886), S. 529 f.,
Günther in ADB 30 (1890), S. 556 f.,
Gert Naundorf in: NDB 12 (1980), S. 297 f.,
Harald Dickerhof in: NDB 19 (1999), S. 147 f. u.
Hartmut Walravens in: NDB 22 (2005), S. 551 f.


Die Neue Deutsche Biographie geht online -
DFG bewilligt Digitalisierung

Gemeinsam mit der Bayerischen Staatsbibliothek
sollen die ADB und die NDB
in einer Volltextversion im Internet
kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.

Das digitale ADB & NDB - Gesamtregister
akademie aktuell, Heft 03/2007, S. 31 f.
 

Kooperation

Mit der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
und der Bayerischen Staatsbibliothek wurde eine Kooperation vereinbart,
um die Register zum Österreichischen Biographischen Lexikon (ÖBL)
sowie zur ADB & NDB zu kumulieren und
zu einem gemeinsamen Biographischen Fachportal im Internet auszubauen.


Digitale Editionen:

Leopold von Ranke - Gesamtausgabe des Briefwechsels
hierzu vgl. Pressemitteilung der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Nr. 21/07 v. 23. Juli 2007
Ellen Latzin: Gesamtausgabe des Briefwechsels von Leopold von Ranke:
Ranke-Website der Historischen Kommission online,
in: Informationsdienst Wissenschaft v. 23. Juli 2007
Artikel von Alfred Dove in: ADB 27 (1888), S. 242-269
und Ulrich Muhlack in: NDB 21 (2003), S. 140-142
weitere Literatur in DNB bzw. KVK/BVB
 

Ferdinand Lassalle - Briefe und Schriften
hierzu vgl. Pressemitteilung der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Nr. 07/07 v. 5. März 2007
Martin Schütz: Digitalisierte Ausgabe der Briefe und Schriften Ferdinand Lassalles,
in: Informationsdienst Wissenschaft v. 5. März 2007
Artikel von Ernst Freiherr v. Plener in: ADB 17 (1883), S. 740-780
und Iring Fetscher in: NDB 13 (1982), S. 661-669
weitere Literatur in DNB bzw. KVK/BVB
 

Johann Georg von Lori - Ausgewählte Werke
 Staatsrechtler, Politiker, Historiker
1758/59 Initiator der Bayerischen Akademie der Wissenschaften,
1760 und 1771/72 Direktor der Historischen Klasse, 1759-1762 Sekretär der Akademie
weitere Literatur in DNB bzw. KVK/BVB


Vorträge
 

Carl Friedrich Philipp von Martius (1794-1868)
Vortrag von Prof. Dr. Markus Riederer
in der Reihe:
München leuchtet für die Wissenschaft -
Berühmte Forscher und Gelehrte
Audimax der Technischen Universität
12. November 2007

Artikel von Karl Mägdefrau in NDB 16 (1990), S. 310-312
und Ernst Wunschmann in: ADB 20 (1877), S. 517-527
weitere Literatur

Jakob Philipp Fallmerayer (1790-1861)

Vortrag von Dr. Hannelore Putz,
in der Reihe:
München leuchtet für die Wissenschaft -
Berühmte Forscher und Gelehrte
Audimax der Technischen Universität
5. November 2007

Artikel von Arnulf Kollautz in NDB 5 (1961), S. 19 f.
und Ludwig Steub in: ADB 6 (1877), S. 558-566
weitere Literatur
 
 

 Carl von Linde (1842-1934)

Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang A. Herrmann
in der Reihe:
München leuchtet für die Wissenschaft -
Berühmte Forscher und Gelehrte
Montag, 29. Oktober 2007

Artikel von Kurt Mayer und Karl Michaelis in NDB 14 (1985), S. 577-581
weitere Literatur
 

Friedrich von Schlichtegroll

Monika Stoermer und Dr. Alfred Grimm
über
"Den Hieroglyphen auf der Spur" -
Friedrich von Schlichtegroll (1765-1822),
erster Generalsekretär der Bayerischen
Akademie der Wissenschaften, und das Alte Ägypten
Bayerische Akademie der Wissenschaften
24. Oktober 2007

Artikel von Richard Hoche in: ADB 31 (1890), S. 484-487
und Bernhard Ebneth in: NDB 23 (2007), S. 72-73
weitere Literatur
 
 

 Max Kneißl (1907-1973)
Gedenkkolloqium zum 100. Geburtstag
Bayerische Akademie der Wissenschaften
Saal der Math.-nat. Klasse
21. September 2007, 13:00 Uhr
Artikel von Gottlob Kirschmer in: NDB 12 (1980), S. 175 f.
weitere Literatur


Ausstellungen:

Franz Graf Pocci (1807-1876) -
Schriftsteller, Zeichner, Komponist unter drei Königen
Bayerische Staatsbibliothek, 27. Juli - 14. Oktober 2007
hierzu Artikel in: ADB 26 (1888), S. 331-338
und NDB 20 (2001), S. 552-554
 weitere Literatur

Carl Orff -
Humanist gegen den Strom der Zeit
München, Gasteig, 10. Juli - 28. August 2007
hierzu Artikel in NDB 19 (1999), S. 588-591
Bibliographie und weitere Literatur


Bericht zu biographischer Lexikonarbeit am Beispiel des HLS

Renato Morosoli, Blickpunkt:
Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Arbeitsstelle Kanton Zug,
in: Tugium 16 (2000), S. 9-16



Auszeichnungen

Preis des Historischen Kollegs an
Prof. Dr. Dres. h.c. Gerhard A. Ritter
o. Mitglied der Historischen Kommission bei der
Bayerischen Akademie der Wissenschaften seit 1971,
am 9. November 2007 in der
Bayerischen Akademie der Wissenschaften
weitere Literatur
hierzu vgl. Pressemitteilung der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Nr. 18/07 v. 12. Juli 2007
Ellen Latzin in: Informationsdienst Wissenschaft v. 12. Juli 2007

Gerhard A. Ritter ist auch Autor der NDB-Artikel zu
Eduard Heinrich David,
Clemens v. Delbrück,
Bernhard Derrnburg,
Thomas Nipperdey und
 Hans Rosenberg
 
 

Kulturpreis der Bayerischen Landesstiftung für
Professor Dr. Eberhard Weis
o. Mitglied der Historischen Kommission bei der
Bayerischen Akademie der Wissenschaften seit 1974,
außerdem 1982-1987 deren Sekretär
und 1987-1997 deren Präsident,
o. Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften seit 1979,
o. Mitglied der Kommission für Bayerische Landesgeschichte bei der
Bayerischen Akademie der Wissenschaften seit 1979,
hierzu vgl. Pressemitteilung der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Nr. 20/07 v. 16. Juli 2007
Ellen Latzin in: Informationsdienst Wissenschaft v. 16. Juli 2007

Eberhard Weis ist auch Autor der NDB-Artikel zu
Kaspar Hagleitner,
 Johann Simon Haspinger,
Christian Freiherr von Hofenfels,
Herzog Karl II. von Pfalz-Zweibrücken, Pfalzgraf bei Rhein
Heinrich Lutz,
Sebastian Manzl,
König Maximilian I.  von Bayern und
Maximilian Graf von Montgelas


Biographische Informationen zu Juristen

Alexander Ecker,
Recht und Rechtsgeschichte in der
Bayerischen Akademie der Wissenschaften von 1759 bis 1827,
Diss. jur. Regensburg 2004


Biographische Informationen zu weiteren Wissenschaftlern

Friedrich Wilhelm Joseph Schelling
(1775-1854)
Philosoph,
1807-1823 Generalsekretär der Akademie der bildenden Künste,
1827-1841 Präsident der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und
Generalkonservator der wissenschaftlichen Sammlungen des Staates

Heft 20, 01/2007 von akademie aktuell
hierzu vgl. Artikel von Friedrich Jodl in: ADB 31 (1890), S. 6-27
und Jörg Jantzen in: NDB 22 (2005), S. 652-655,


Biographische Informationen zu weiteren Wissenschaftlern

Bernhard Bischoff (1906-1991)
weitere Literatur

Norbert Brox (* 1935)
weitere Literatur

Claus-Wilhelm Canaris (* 1937)
weitere Literatur

Lothar Gall (* 1936)
weitere Literatur

Gottfried Merzbacher (1843-1926)
weitere Literatur

Arnold Picot (* 1944)
weitere Literatur

Max Weber (1864-1920)
weitere Literatur


Biographische Informationen zu historischen Persönlichkeiten
und weiteren Wissenschaftlern
in Heft 19, 04/2006 von akademie aktuell zu

Ingolf Bauer (1942-2006)
weitere Literatur

Horst Fuhrmann (* 1926)

Dietfried Krömer (1938-2006)
weitere Literatur

Orlando di Lasso (1530/32-1594)
weitere Literatur

Franz Menges (* 1941)

Leopold von Ranke (1795-1886)
weitere Literatur

Percy Ernst Schramm (1894-1970)
weitere Literatur

Lucian Scherman (1864-1946)
weitere Literatur

Herbert Walter (1935-2006)
weitere Literatur

Dietmar Willoweit (* 1936)

Johann Kaspar Zeuß (1806-1856)
weitere Literatur


Der Herausgeber der NDB Prof. Dr. Hans Günter Hockerts stellt in seinem Aufsatz
In Fahrt und auf Kurs - Die Neue Deutsche Biographie
in Akademie Aktuell, Heft 2 (August 2005)
besonders den 22. Band der NDB vor.

Inhaltsverzeichnis zum 22. Band

Autorenverzeichnis zum 22. Band

Die Historische Kommission bei der
Bayerischen Akademie der Wissenschaften
und der Verlag Duncker & Humblot
präsentierten am 3. Juni 2005
Band 22 der NDB

Dieser Band umfasst den alphabetischen Bereich
von "Ernst Rohmer" bis "Karl Friedrich Schinkel".

Bestellungen können an den Verlag Duncker & Humblot gerichtet werden.

Das digitale ADB & NDB-Gesamtregister auf CD-ROM
wurde für die zweite Ausgabe erheblich
erweitert, verbessert und bis Februar 2005 aktualisiert.

Das ADB & NDB-Gesamtregister im Internet
ist aufgrund einer von der DFG geförderten
Zusammenarbeit mit derBayerischen Staatsbibliothek
 seit August 2001 frei zugänglich.

Ausserdem sind seit Januar 2003
alle Artikel der ADB  in der elektronischen Version
an derBayerischen Staatsbibliothek
 online verfügbar.


ab 1. 1. 2006 infolge Straßenteilumbenennung neue Postanschrift
Alfons-Goppel-Str. 11, 80539 München

seit 16. 10. 2004 neue Telephon- und Fax-Nummern
Tel. 089-23031-1152 / Fax 089-23031-1282


Der Herausgeber Prof. Dr. Hans Günter Hockerts stellt in seinem Aufsatz
Das biographische Grundlagenwerk des deutschsprachigen Kulturraums
in Akademie Aktuell, Heft 2 (2. Dezember 2003)
besonders den 21. Band der NDB
("Pütter - Rohlfs") vor.


Historie

Max Planck
150. Geburtstag am 23. April 2008



Historie

Vorlesungsreihe
Münchner Historiker zwischen Politik und Wissenschaft -
150 Jahre Historisches Seminar
2. Mai - 28. Juli 2007

Vorlesungsreihe
Münchner Porträts
Drei Jüdische Biographien
 Kurt Eisner - Lion Feuchtwanger - Gerty Spies
3. Mai - 28. Juni 2007

 Vortrag von Prof. Dr. Roland Bulirsch
Griechenland in München: Constantin Carathéodory (1873-1950)
Bauingenieur und Mathematiker
28. Juni 2007
weitere Literatur

Vortrag von Prof. Bianca Hermann
am 12. März 2007 über
Georg Simon Ohm (1789-1854)

Schriften von Ohm
Artikel über Ohm u. a. in der ADB, im Stadtlexikon Nürnberg und im Erlanger Stadtlexikon
weitere Literatur
 

Ausstellung der Universitätsbibliothek der Universität der Bundeswehr München über
Wilhelm Filchner - Abenteuer in Tibet im Dienste der Wissenschaft
27. Febr. - 30. März 2007
weitere Literatur



Historie

Vortrag von Prof. Helmut Neuhaus
am 7. März 2007 über den
Historiker Karl von Hegel (1813-1901)
und die Geschichtswissenschaft im 19. Jahrhundert
spezielle Literatur / weitere Literatur



Historie

Mittwoch, 18. Oktober Alexander von Humboldt in Spanien
-
Alexander von Humboldt en España

Ausstellung - Exposición
 Consejo Superior de Investigaciones Científicas und
Bayerische Akademie der Wissenschaften

15. November 2006 - 26. Januar 2007
Mo - Do 12.00 - 19.00 Uhr, Fr 10.00 - 15.00 Uhr
Instituto Cervantes, München (Residenz)
 

Artikel von Alfred Dove in der
Allgemeinen Deutschen Biographie (ADB), Bd. 13 (1881), S. 353-383
Bildseiten / Digitaler Volltext

Weitere Literatur über Alexander von Humboldt



Historie

2006, 10.00 - 18.00 Uhr
Internationales Begegnungszentrum, München

Gottfried Merzbacher (1843-1926)
als Wissenschaftler und Alpinist

Tagung der Kommission für Glaziologie
 

Links zur Biographie:

Artikel von Peter Grimm in
Band 17 (1994) der
Neuen Deutschen Biographie

Nachlaß Gottfried Merzbacher
in der Bayerischen Staatsbibliothek

Susanne Rieger, Gerhard Jochem:
Prof. Dr. Gottfried Merzbacher, München
(9. 12. 1843 in Baiersdorf - 14. 4. 1926 in München)
mit Porträtfoto aus:
Der Bayerländer, 29. Heft, Juli 1926
rijo-research, 3. 6. 2006



Historie

Biographie der Woche:

ADB Bd. 53, S. 215-218

Georg Ratzinger (1844-1899)

katholischer Theologe, bayerischer Politiker und Publizist
Abgeordneter in der bayerischen Abgeordnetenkammer und im Reichstag
Großonkel von Papst Benedikt XVI.



Historie

Freitag, 6. Oktober 2006, 8.30 - 21.00 Uhr
Institut für Bayerische Geschichte

Bayern und der europäische Späthumanismus
Tagung zum 400. Todestag von Justus Lipsius

Tagung der Kommission für Bayerische Landesgeschichte, München



Historie

Biographische Vortragsreihe
"München leuchtet für die Wissenschaft"
"Berühmte Forscher und Gelehrte"
der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
mit der Landeshauptstadt München, dem Deutschen Museum und Bayern alpha.

Nächste Vorträge:

12. Juni 2006
Horst Fuhrmann: Ignaz von Döllinger

19. Juni 2006
Hadumod Bußmann: Prinzessin Therese von Bayern

26. Juni:
Otto Krätz: Justus von Liebig


Historie

Vielfalt des Erinnerns - Tag der Archive

6. Mai 2006 in München

Spezielle Hinweise:

"Zwischen Japan und Brasilien" - Forschungsreisende aus der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Archiv der Bayerischen Akademie der Wissenschaften zu Gast im
Bayerischen Hauptstaatsarchiv

"Mein Feld ist die Welt" - Bayerische Unternehmerpersönlichkeiten
Bayerisches Wirtschaftsarchiv

Persönlichkeiten der bayerischen Genossenschaftsgeschichte
Historischer Verein bayerischer Genossenschaften zu Gast im
Bayerischen Wirtschaftsarchiv

"Erfolge und Irrwege" - Forscherpersönlichkeiten
Archiv des Deutschen Museums


Historie

Biographische Vortragsreihe
"Münchner Forscher und Gelehrte"
der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
mit der Landeshauptstadt München, dem Deutschen Museum und Bayern alpha.
 

Fernsehsendungen am 1., 2. 3., 8., 9.,10. 15. 16. und 17. Februar 2006
jeweils 18.00 Uhr in Bayern alpha


Historie

Bisherige Vorträge:

16. Januar 2006
Professor Dr. Renate Wittern-Sterzel
Max von Pettenkofer

21. November 2005
Professor Dr. M. Rainer Lepsius
Max Weber

26. Oktober 2005
Professor Dr. Armin Hermann
Albert Einstein - Kultfigur des 20. Jahrhunderts

17. Oktober 2005
Monika Stoermer
Johann Andreas Schmeller (1785-1852)
Begründer des Bayerischen Wörterbuchs

(hierzu Artikel von Edward Schröder in
ADB 31, S. 786-792)

http://www.gateway-bayern.de/aleph-cgi/bvb_suche?sid=BSB:SWD&find_code_1=WSU&find_request_1=4324375-7




Neumarkt




Biografien in elektronischen Medien



Inhaltsverzeichnis / Contents / Contenido             English version           Versión en español



(1)  Kontakt und Impressum

(2) Aufgaben und Ziele der NDB

(3) Richtlinien für die Erstellung von Beiträgen für die NDB

(4) Musterartikel

(5) Übersicht der vorliegenden Bände

(6) Ressorts in der Redaktion der NDB

(7) Mitarbeiter(innen) in der Redaktion der NDB

(8) Autoren und Mitarbeiter der NDB

(9) Biographie-Portal

(10) Deutsche Biographie

(11) Abkürzungsverzeichnis zur NDB

(12) Weiterführende Literatur zur NDB

(13) Ergänzungen und Berichtigungen zur NDB

(14) Weitere historisch-biographische Informationsmittel

(15) Aktuelles



Die Internet-Präsentation der NDB wird seit 1997 betreut von Bernhard Ebneth.

Für die folgenden Angaben, insbesondere für die Verknüpfungen zu anderen Seiten kann keine Haftung übernommen werden.
Für den Haftungsausschluß gelten dieselben Regeln wie für die Bayerische Akademie der Wissenschaften und die Historische Kommission. Ergänzende oder korrigierende Hinweise, Kritik und Vorschläge zu inhaltlichen und technischen Fragen werden jederzeit gerne entgegengenommen und soweit möglich bei der laufenden Neugestaltung der folgenden Seiten berücksichtigt.

Falls Sie Fragen oder Anregungen zum Inhalt der Seiten haben, senden Sie am besten eine e-mail. Sie können sich aber auch telephonisch (++49-89-23031-1155), per Fax (++49-89-23031-1282) oder postalisch an die Redaktion wenden. 


Zurück zum Anfang.

Zurück zur Startseite.

Zurück zur Historischen Kommission.

Zurück zur Akademie.


Seite erstellt:  4. 6. 1997 
Letzte Änderung: 27. 8. 2014

Copyright (C) 1997-2014 Neue Deutsche Biographie, Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Alfons-Goppel-Str. 11, D - 80539 München.